Deutsche Feuerwehr-Mannschaftsmeisterschaften

24.08.2019
Strandbad Stotternheim

Wir freuen uns besonders, dieses Jahr die Deutsche Feuerwehr-Mannschaftsmeisterschaften im Triathlon ausrichten zu dürfen.

Wir begrüßen alle begeisterten Sportler herzlich im Strandbad Stotternheim am 24. August 2019.

In Kürze werden wir die ausführliche Ausschreibung als PDF-Datei hier zum Download anbieten.

Die Anmeldung zur Deutschen Meisterschaft ist ab dem 1. März möglich.

Veranstaltungsgruppe

Ausschreibung
Veranstalter: 
Lauf- und Triathlon- Verein Erfurt e.V.
Meldeschluss: 
Freitag, 24. Mai 2019
Meldeanschrift: 

Die Meldung der teilnehmenden Mannschaften erfolgt über die Landessportreferentinnen bzw. Landessportreferenten des entsendenden Bundeslandes. (Anlage 3)

Die Meldungen sind an den Ausrichter und den jeweiligen Obmann (Armin Salzer, armin.salzer@ludwigshafen.de) zu richten. Absagen und Ummeldungen sind durch die Landessportreferentin bzw. den Landessportreferenten dem Ausrichter unverzüglich mitzuteilen.

Bankverbindung: 

Die Startgebühr wird nach der Online-Anmeldung per SEPA-Lastschrifteinzug von ihrem Konto eingezogen.

Die Höhe der Startgebühr finden Sie unter dem Menüpunkt "Zeitplan".

Anreisehinweis: 

Adresse: Erfurt, Ortsteil Stotternheim, Zum Stotternheimer See 19, 99095 Erfurt

Anfahrt mit der Deutschen Bahn
mit der Bahn bis Bahnhof Stotternheim, 2 Minuten Fußweg

Anfahrt mit dem PKW

aus Richtung Norden kommend:

Fahren Sie über die A71 Richtung Schweinfurt und nehmen die Ausfahrt 8 Erfurt-Stotternheim, biegen Sie dann links ab in die Erfurter Landstraße Richtung Stotternheim. Fahren Sie dann an der Kreuzung „Zum Stotternheimer See“ rechts ab Richtung Strandbad.

 

aus Richtung Süden und Westen kommend:

Fahren Sie am Autobahnkreuz Erfurt (A4) auf die A71 Richtung Sömmerda. Nehmen Sie dann die Ausfahrt 8 Erfurt-Stotternheim und biegen links ab in die Erfurter Landstraße Richtung Stotternheim. Fahren Sie dann an der Kreuzung „Zum Stotternheimer See“ rechts ab Richtung Strandbad.

 

aus Richtung Osten und Süden (Alternativroute) kommend:

Verlassen Sie die A4 an der Anschlussstelle 47a Erfurt- Ost, biegen Sie dann links ab auf die L1052 in Richtung Erfurt. Biegen Sie dann rechts ab in die Rudolstädter Straße, diese führt Sie zur Ortsumgehung B7, auf die Sie in Richtung B71/Sömmerda auffahren. Am Dreieck Erfurt Nord fahren Sie auf die A71 in Richtung Schweinfurt und nehmen dann die Ausfahrt 8 Erfurt-Stotternheim und biegen links ab in die Erfurter Landstraße Richtung Stotternheim. Fahren Sie dann an der Kreuzung „Zum Stotternheimer See“ rechts ab Richtung Strandbad.

Parksituation:

Parken können Sie auf dem Parkplatz am Strandbad, dieser ist jedoch bei schönem Wetter sehr schnell ausgelastet. Als alternative Parkmöglichkeit bietet sich der Luthersteinweg an.

 

Straßensperrungen am Samstag und Sonntag:

Bitte beachten Sie, dass folgende Straßen an beiden Wettkampftagen während der Wettkampfzeiten voll gesperrt sein werden:

  • Stotternheimer See ab Parkplatz Strandbad in Richtung Schwerborn
  • Schwerborner Straße bis Hohenwinden-Sulza
  • Ilversgehofener Straße
  • Stottenheimer Chaussee

Das Strandbad ist an diesen beiden Tagen nur über die Durchfahrt in Stotternheim erreichbar.

 

Bitte beachten Sie auch: trotz der für den Autoverkehr gesperrten Radstrecke gilt zu jeder Zeit die StVO. Weiterhin verkehren vereinzelte Linienbusse auf der Strecke und ebenfalls können sich Fahrzeuge von den Kieswerken auf der Straße befinden.

Verpflegung: 

Im Start- und Zielbereich. Auf der 5km Laufrunde wird ein zusätzlicher Verpflegungspunkt auf der Strecke eingerichtet.

Fotos: 

Können aus dem Internet abgerufen werden

Ergebnislisten: 

Werden vor Ort ausgehangen. Und können aus dem Internet abgerufen werden

Teilnehmerverpflichtung: 

Mit meiner Anmeldung erkläre ich mein Einverständnis mit den Organisationsrichtlinien und die Bereitschaft, den Anweisungen der Helfer Folge zu leisten. Dies gilt auch für Sammelmeldungen meines Vereins von denen ich Kenntnis erhalten habe. Mein Trainings- und Gesundheitszustand entspricht den Anforderungen des Wettkampfes. Für den technischen Zustand des von mir verwendeten Materials bin ich selbst verantwortlich. Ich versichere, dass ich keinerlei Rechtsansprüche und Forderungen an den Veranstalter oder Ausrichter, sowie dessen Helfer und Beauftragte, alle betroffenen Gemeinden und sonstige Personen oder Körperschaften stellen werde, soweit nicht Haftpflichtansprüche bestehen. Das Startgeld wird mir nur zurückgezahlt, wenn meine Meldung nicht angenommen werden konnte. Persönlichen Daten, Fotos und Bildaufzeichnungen können ohne Vergütung veröffentlicht werden.

Reglement: 

Reglement für die Deutsche Feuerwehr-Mannschaftsmeisterschaften:

Teilnahmeberechtigt sind Angehörige des Einsatzdienstes inklusive des Rettungsdienstes einer Berufsfeuerwehr (einschließlich Anwärterinnen und Anwärtern sowie Auszubildenden) und Lehrkräfte einer Landesfeuerwehrschule, wenn sie gemäß Status und Dienstgrad hauptberuflich Angehörige des Feuerwehrdienstes sind, sowie hauptamtliche Einsatzkräfte einer Freiwilligen Feuerwehr.

Wird festgestellt, dass eine Mannschaft Sportler eingesetzt hat, die nicht teilnahmeberechtigt sind, wird diese ausgeschlossen.

Sollte das die Siegermannschaft sein, geht der Meistertitel an den Vizemeister.

Eine Mannschaft besteht aus vier bis fünf Sportlern bzw. Sportlerinnen. Wobei ein Sportler als Einzelstarter und drei weiteren Sportler als Disziplinstarter eingesetzt werden. Ein zweiter Einzelstarter pro Mannschaft ist zulässig.

Es dürfen von einem Disziplinstarter keine zwei Strecken absolviert werden.

Die Staffel und der/die Einzelstarter sind bei der Mannschaftsmeldung beim Veranstalter des Triathlons zu benennen.

Eine Ummeldung muss über den Veranstalter des Triathlons veranlasst werden.

 

Definition Einzelstarter: Ein Einzelstarter absolviert den gesamten Wettkampf alleine.

Definition Disziplinstarter: Die Disziplinstarter absolvieren jeweils eine Disziplin des Wettkampfes.

 

Wertung: Die Zeit des besseren Einzelstarters und die Zeit der Staffel werden als Gesamtzeit der Mannschaft addiert.

Bei Zeitgleichheit entscheidet die Addition des Altersdurchschnitts zu Gunsten der älteren Mannschaft.

 

Ergänzend gilt der Punkt "Reglement" auf der Seite "Ausschreibung" 

Quartiere: 

Die Unterbringung erfolgt eigenverantwortlich durch die Wettkampfteilnehmerinnen und Wettkampfteilnehmer.

Ehrungen: 

Die Siegerehrung wird im Anschluss an die Wettkämpfe in einer Abschlussveranstaltung durchgeführt.

Die Siegermannschaft erhält einen Siegerpreis/Wanderpreis und eine Urkunde. Die zweit- und drittplatzierten Mannschaften erhalten Siegerpreise und Urkunden. Die übrigen Mannschaften erhalten Teilnehmerurkunden.